Geschichten gekonnt erzählen

15. Mai 2019 by Gemeinde Kein Kommentar

Fachwissen mit Emotionen verknüpfen, Gästen mit spannenden Geschichten das Verständnis für Natur und Landschaft in unserer Region näher zu bringen, darum geht es beim Seminar „Mit Geschichten aus Natur- und Landschaft faszinieren“ am 14 . und 28. Juni im Wildkräuterhotel Steinschalerhof in Rabenstein/Pielach

Erzählen ist mehr, als nur das Aufzählen von Fakten und Tatsachen. Gerade in der Vermittlung von Natur- und Landschaftsthemen, der Geschichte und den Vorgängen, die die Landschaft geprägt haben, ist es von großer Bedeutung Inhalte in Form einer guten Geschichte zu vermitteln. Denn Erlebnisgeschichten verinnerlichen wir besser und merken sie uns jahrelang. Aber was braucht es um aus „nackten Tatsachen“ eine wirklich gute Geschichte zu entwickeln, die beim Zuhörer ankommt und zum Weitererzählen anregt?
Alles darüber erfahren Sie im Seminar „Mit Geschichten aus Natur- und Landschaft faszinieren“ am Freitag 14. Juni und Freitag, 28. Juni jeweils von 9-17 Uhr im Wildkräuterhotel Steinschalerhof in Rabenstein/Pielach. Mit Georg Schramayr, konnte ein Experte mit langjähriger Erfahrung im „Geschichtenerzählen“ und der Natur- und Landschaftsvermittlung gewonnen werden. Das über LEADER geförderte Seminar wird in Kooperation mit dem LFI NÖ durchgeführt

Das preiswerte Kursangebot richtet sich an Natur- und LandschaftsführerInnen, Kräuter- und GartenpädagogInen, Urlaub – und Schule am Bauernhof Betriebe, Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe, Freizeitanbieter sowie alle Interessierten aus der LEADER Region Mostviertel-Mitte die in irgendeiner Art und Weise im beruflichen Umfeld mit der Vermittlung von Natur- und Landschaftsthemen zu tun haben.

Anmeldungen bis spätestens Donnerstag, 31. Mai 2019 unter www.mostviertel-mitte.at/kurse oder telefonisch im LEADER Regionsbüro unter 02722-7309-29.

Über den Autor

Gemeinde
  •  
«

Hinterlasse einen Kommentar

Wir freuen uns über einen Kommentar. Füllen Sie einfach das Formular aus und klicken Sie auf absenden.