Ötschergräben

Erlebnis Ötschergräben

Wandern ÖtschergräbenAusgangspunkt: Bahnhof Wienerbruck – Anreise mit der Mariazellerbahn

Streckenverlauf: Wienerbruck – ein kurzes Stück den Stausee entlang – links in die Schlucht abzweigen – über Stege und Steige, am Lassingfall vorbei, hinab zum Kraftwerk  Stierwaschboden – links abzweigen und zuerst Erlauf und dann dem Ötscherbach folgend durch eine zauberhafte Landschaft mit zahlreichen Tümpeln, Kaskaden und Felsgebilden bis zur Jausenstation Ötscherhias.

Rückwege:

  • Variante A: durch den Wald hinauf und weiter auf einer Forststraße, vorbei am Hagengut, zur Bahnstation Erlaufklause
  • Variante B: durch den Wald hinauf und auf der Forststraße bis zum Hagengut – rechts abzweigen und am südlichen Ufer des Stausees Erlaufklause auf einer schattigen Waldpromenade nach Mitterbach
  • Variante C: Ab Ötscherhias weiter auf Weg 622 durch die noch schöneren hinteren Ötschergräben am Mirafall vorbei bis zum Schleierfall – kurzes Stück retour und den Greimelsteig rechts hinauf zum Schutzhaus Vorderötscher – auf der Ötscherstraße links zum Anschlusspunkt beim Hagengut – weiter zur Haltestelle Erlaufklause oder entlang des Stausees nach Mitterbach

Gehzeiten:

Wienerbruck – Ötscherhias: 2 Stunden
Ötscherhias – Erlaufklause: 1 Stunde
Ötscherhias – Mitterbach: 2 Stunden
Ötscherhias – Erlaufklause über Vorderötscher: 3,5 Stunden

Wegnummern: 622, 277, 206B

Einkehrmöglichkeiten:

Ötscher-Basis – Wienerbruck (Tel.: 02728/21100)
Ötscherhias – Ötschergräben (Tel.: 0664/275 98 88)
Schutzhaus Vorderötscher (Tel.: 02728/21100| www.vorderoetscher.info)
Erlaufstauseeschänke –  NP Eingang Mitterbach (Tel.: 0664/932 22 67)
Gaststätten in Mitterbach

Genaue Fahrplanzeiten der Mariazellerbahn finden Sie unter www.noevog.at oder unter der Service – Nummer 05/1717

Im Mariazellerland Blog finden Sie einen Bericht von Fred Lindmoser über die Ötschergräben!